Tragbarer Frontier Plus Zeltherd

€ 499,00
Auf Lager

calculate shipping costVersandkosten und Lieferzeit berechnen Sie im Warenkorb oder an der Kasse.

Der Frontier Plus Zeltherd ist ein sehr tragbarer und effizienter Holzherd! Der große Bruder des Frontier Zeltherdes bekam auf allen Ebenen ein Update: größere Brennkammer, breitere Rauchrohre, bessere Kontrolle der Luftzufuhr, ein Fenster in der Tür, ... Ein Zeltherd für Abenteurer, aber auch für Luxus-Zelter.

Der Frontier Plus Herd ist der lang erwartete, erneuerte und größere Version des normalen Frontier Herdes. Der kleinere Frontier Herd wurde um ein Fenster aus Hartglas, zusätzlichen Luftdurchfluss durch die Tür, längere Beine und eine größere Kochplatte ergänzt. Der Frontier Plus Holzherd ist leicht und wurde so entwickelt, dass er leicht eingepackt, transportiert und verstaut werden kann. Wir empfehlen diesen bezahlbaren Herd für jeden Zweck, für Camping oder Glamping in jedem Baumwollzelt aus unserem Sortiment.

Eigenschaften des Frontier Plus Zeltherdes

Hartglasfenster: Dank des Fensters in der Tür des Frontier Plus Holzherdes können Sie das Feuer im Blick behalten. Das Zuluftsystem neben dem Fenster kann so installiert werden, dass die Sicht in den Herd nicht verhindert wird.

Luftzufuhr: Ein Vorteil des Frontier Plus Herdes ist die runde Öffnung in der Tür, die mit einer dünnen Platte geschlossen werden kann. Wenn Sie diese Öffnung offen lassen, maximieren Sie die Holzverbrennung und erhalten Sie ein heißeres Feuer. Wenn die Öffnung geschlossen ist, entziehen Sie den Kohlen Sauerstoff. Dadurch ist die Verbrennung langsamer und weniger warm.

Teleskopische hochklappbare Beine: Die drei teleskopischen Beine bilden eine stabile Basis für den Frontier Plus Herd. Sie können für einen einfacheren Einsatz und Transport auch hochgeklappt werden. Federbelastete Verriegelungsknöpfe sorgen dafür, dass die Beine nicht hochgeklappt werden können, wenn Sie den Zeltherd benutzen.

Ascheblech: Der Frontier Herd verfügt über ein Ascheblech, das die Aschen und Kohlen auffängt. Dieses Zubehör kann für eine einfache Reinigung herausgenommen werden.

Luftventil: Der ersten Abschnitt des Rauchrohres, der mit dem Herd selbst verbunden ist, ist mit einem Luftzufuhrregler ausgestattet. Schließen Sie das Ventil für eine langsamere Verbrennung oder öffnen Sie es vollständig, um mehr Wärme zu erzeugen und um das Feuer anzuzünden.

Extragroßer Funkenfänger: Bei jedem Frontier Plus Zeltherd liefert CanvasCamp standardmäßig einen Funkenfänger. Dieses Zubehör bildet der oberste Abschnitt des Rauchrohres und ist ausgestattet mit einem kleinen Überhang und einem Gitter, das Rauch durchlässt, aber größere Aschenreste oder Kohlen zurückhält. So verhindern Sie, dass Ihr Zelt beschädigt wird oder in der Nähe ein Feuer entsteht. Dieser Abschnitt des Rauchrohrs sollen Sie regelmäßig überprüfen, da verschiedene Holzarten ein verschiedenes Maß an Kreosot oder Teer verursachen. Ihr Zeltherd wird wegen eines geringeren Luftstroms nämlich weniger sicher. Der Funkenfänger hat drei Befestigungspunkte, damit Sie das Rauchrohr mit Zeltleinen stabil aufstellen können. Der Funkenfänger beim Frontier Plus ist dreimal größer als der Funkenfänger des normalen Frontier Herdes.

Breite der Rauchrohrteile: Beim Kauf eines Frontier Plus Herdes werden fünf Teile von 35 cm mitgeliefert, mit dem ein Rauchrohr gebildet werden kann. Der Durchmesser des Rohres ist 100 mm. Das ist doppelt so breit als das Rauchrohr des ursprünglichen Frontier Herdes. Dadurch gibt es eine optimale Luftströmung. Sie können einzelne Abschnitte kaufen, wenn Sie ein längeres Rauchrohr installieren möchten.

Rauchrohrmuffe für Tipi (optional): Speziell für das CanvasCamp-Tipi wurde eine Muffe entwickelt, damit das Rauchrohr an der Spitze herausgeführt werden kann. Diese Rauchrohrmuffe wird separat als Zubehör verkauft.

Exit 45 ° für Rauchrohr: Beim Kauf jedes Frontier Herdes liefert CanvasCamp ein hitzebeständiges Zwischenstück oder einen Ausgang, den Exit I 45°. Mit diesem Ausgang können Sie die Positionierung Ihres Herdes im Rundzelt oder Tipi selber bestimmen. Der Winkel dieses Ausganges ist an der Neigung der Seitenwand eines Sibley-Zeltes angepasst.

Vertikales Rauchrohr: Das Frontier Rauchrohr wurde für eine vertikale Positionierung entworfen und verlässt das Zelt also in der Spitze. Dazu brauchen Sie einen sogenannten Ausgang.

Kochen auf einem Zeltherd

Die ebene Oberfläche vom Frontier Plus ist Ihre Kochplatte. Auf einem Holzherd können Sie genauso gut kochen wie in Ihrer Küche. Der große Unterschied ist, dass es keinen Temperaturregler gibt wie bei einer elektrischen Kochplatte oder einem Gaskocher. Es erfordert etwas Übung, aber wenn Sie es beherrschen, können Sie auf diesem Zeltherd herrliche Gerichte zubereiten. Sobald die Kohlen glühen, können Sie mit dem Kochen anfangen. Stellen Sie Ihren Topf oder Ihre Pfanne auf die wärmsten Stelle, d.h. in die Mitte oder genau über das Feuer. Wenn Sie etwas schmoren oder langsam kochen wollen, stellen Sie den Topf am besten an den Rand der Kochplatte. Sie können die heißen Kohlen auch verteilen, damit die Hitze nicht zu stark, sondern gleichmäßig verteilt ist.

Holzherd

Die Hitze jedes Feuers wird von zwei Faktoren beeinflusst: Brennstoff und Luft. Die Hitze und Brenngeschwindigkeit sind von der Holzart und der Trockenheit des Holzes abhängig. Im Allgemeinen brennt Hartholz länger und langsamer, Tannen und Sparren brennen wärmer und schneller. Gerade gehacktes, lebendes Holz oder nasses Holz brennt nicht gut und entwickelt viel Rauch. Wenn Sie nur weniger nützliches Holz zur Verfügung haben, brauchen Sie ein größeres Feuer mit viel Sauerstoff für eine bessere Verbrennung.

Vergessen Sie nicht, dass es bestimmte Giftbäume gibt; wenn Sie sich nicht sicher sind, benutzen Sie das Holz besser nicht. Verwenden Sie Holz, das Sie in der Nähe Ihres Campingplatzes gefunden haben. Wenn Sie Holz aus anderen Regionen mitbringen, können Sie invasive gebietsfremde Arten einführen, die die lokale Fauna und Flora bedrohen. Bringen Sie nie behandelte Paletten oder Kisten in den Wald.

Sicherheit

In Canvas-Rundzelten darf kein offenes Feuer gemacht werden. Brandsicherheit ist die Verantwortung des Nutzers. Wir empfehlen Ihnen, sich bestmöglich zu informieren und jederzeit die Brandschutzvorschriften einzuhalten. Lesen Sie bestimmt auch die FAQ-Seite und unseren Blog, um mehr über dieses Thema zu erfahren. Zögern Sie nicht, uns zu kontaktieren, wenn Sie Fragen oder Sorgen haben beim Einsatz eines Zeltherdes. Überprüfen Sie immer, welche die lokalen Brandsicherheitsvorschriften sind, bevor Sie ein Feuer anzünden. Nicht zuletzt, weil diese Regulierungen sich in bestimmten Perioden oder Jahreszeiten häufig ändern. CanvasCamp haftet nicht für Personen- oder Sachschäden, die durch missbräuchliche Verwendung von Feuer oder brennbarem Material in und um unsere Zelte verursacht werden.

Benutzen Sie immer einen Kohlenmonoxidmelder, wenn Sie einen Holzherd in Ihrem Zelt installieren.

Weitere Informationen
HerdtypMobil
Wärmeenergie3.5kW
Typ HerdausgangOben
Höhe23cm
Länge47cm
Breite28cm
Durchmesser Rauchabzug8 cm
Gesamtgewicht (kg)14.9
Boxed Abmessungen (1) (cm)53x37x35
  • Frontier Plus Zeltherd
  • Funkenfänger
  • 5 Rauchrohrteile
  • Rauchrohrausgang: Exit I 45°
Schreiben Sie eine Bewertung
Nur registrierte Benutzer können Bewertungen schreiben. Bitte loggen Sie sich ein oder erstellen Sie ein Konto